Easter festival in Germany ☆ Das Osterfest in Deutschland

Den Beitrag auf Deutsch lesen? Bitte scrollen.

On the first weekend of this month – and I’m sorry to release this post so late here – was Easter in Germany. Easter is a varying festival, which is dated on the Sunday after the first spring full moon. It is celebrated four days from Friday to Monday Easter 01 (Friday, Sunday and Monday are official holidays).
Easter is actually a Christian festival – maybe the most important of all Christian ones. Jesus was said to be crucified on Karfreitag (Good Friday – what a strange translation by the way!) and reborn on Ostersonntag (Easter Sunday).

I think, in past the Good Friday was a day of mourning, but as for most official holidays, the reason, why the day got a special non-working day, gets more and more unimportant to people. XD
Besides the religious basics, you can see lots of Easter decorations in the shops, in promotion spots on TV, in gardens and private households. Common Easter symbols are the Easter rabbit Easter decoration, Osterdekoration( = “Osterhase” or rabbits in general), chickens, eggs, blooming twigs or flowers (especially early spring flowers like crocuses, daffodils/jonquils, hyacinths and tulips) and lambs. All symbols stand for the beginning of spring, new life and fertility and mostly have their roots in old Germanic customs.

Easter Customs

On Easter Sunday parents hide Easter chocolate (in the shape of rabbits, eggs, chickens) in the house, apartment or garden und the children can search for it with a little basket. In past it were hardboiled painted eggs that the childreSchokoladenostereier, chocolate Easter eggsn collected. They believe, that the Easter rabbit painted and hid it. That’s why the shape of eggs is still the most popular.
Recently more and more children also got little presents from their parents on Easter.

Easter eggs, Ostereier, gekochte, bunt bemalte Eier, painted eggs

hard boiled painted Easter eggs

Many people colour boiled eggs with food colouring for Easter. You can also buy coloured boiled eggs in the supermarket. I think, you can buy them the whole year, but especially in Easter season there’s a huge range of different coloured eggs. Many people put some twigs into a vase that bloom on Easter (you can get them in a flower shop) and decorate it with Easter pendants or create their own egg pendants. Therefore you poke a hole into the top and one into the bottom of a raw egg. Then you hold the egg above a bowl and start to blow through the upper hole to drain the egg pulp out of the hole to the bottom of the shell. (You can do scrambled eggs of it later. ;)) Then you can wash the egg shell and paint it or glue on stickers. With a ribbon you can use it for Easter decoration. In Eastern Europe it is also common to dye the egg in one colour and then use wax for a pattern.

Easter dinner, Osteressen, Osterbraten, lamb with green beans, Lamm mit grünen Bohnen

Easter dish: Lamb with green beans, sauce and potatos

Since Karfreitag is a day of mourning, biblical Christians should not eat meat on that day to remember Jesus’ suffering. But somehow it got common to eat fish or egg dishes on that day.
The traditional food for Easter (besides chocolate and boiled eggs ;)) is lamb with potatos and green beans for Easter dinner or an Easter plait (“Osterzopf”, rather sweet dough product between cake and bread in shape of a rabbit or braided plait) for tea time or breakfast.
It is also common to go to “brunch” on Easter Sunday. Brunch is a mixture between “breakfast” and “lunch”. It is a buffet of various things, containing bread and cold cuts for breakfast as well as warm dinner dishes like meat and vegetables. If you go to brunch (not only on Easter) it will mostly be on a Sunday morning/early noon.

Of course there are prayer services at church for Easter like on other Christian festivals, but (at least in biggrabbit, Hase, Easter rabbit, Osterhaseer towns) it is not that common to go there. Sometimes there are Easter markets with food, drinks, handcraft or other buyable things. Some street festivals or small towns might offer an Easter spectacle like scenes from the bible (f.e. the crucifixion and rebirth) as a theatre.Osterglocken, Narzissen, daffodils, jonquils, Osterblumen, Easter flowers, Frühlingsblumen, spring flowers, gelbe Blumen, yellow flowers

There are also Easter fires at some places or “Easter Wheels”. The Easter Wheel is a wodden wheel, filled with straw, which is set to fire and rolled down a hill at night.

But most people enjoy any of the above mentioned food with their families or spend the time outside in the garden, in a park, in nature.

 


 

Das Osterfest in Deutschland

Am ersten Wochenende dieses Monats – und es tut mir leid, dass dieser Post erst so spät hier zu sehen ist – war Ostern in Deutschland. Ostern ist ein bewegliches Fest, welches immer auf den Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond fällt. Gefeiert werden die vier Tage von Freitag bis Montag (dabei sind Freitag, Sonntag und Montag offizielle Feiertage). Ostern ist eigentlich ein christliches Fest – vielleicht das bedeutendste von allen. Jesus soll am Karfreitag (im Englischen heißt es seltsamerweise „Good Friday“ – was für eine seltsame Übersetzung!) gekreuzigt und am Ostersonntag auferstanden sein.

Früher war der Karfreitag sicherlich ein Trauertag, aber so wie es mit den meisten offiziellen Feiertagen ist, verliert der Grund, warum der Tag arbeitsfrei ist, mehr und mehr an Bedeutung für die Menschen. XD
Neben den religiösen Grundzügen kann man auch viel Osterdekoration in den Läden, in Werbespots im Fernsehen, in Gärten und privaten Haushalten sehen. Bekannte Ostersymbole sind der Osterhase (oder Hasen im Allgemeinen), Küken, Eier, blühende Zweige oder Blüten (besonders Frühblüher wie Krokusse, Osterglocken/Narzissen, Hyazinthen und Tulpen) und Lämmer. Alle Symbole stehen für den Frühlingsbeginn, neues Leben und Fruchtbarkeit und die meisten haben ihre Wurzeln in alten germanischen Brauchtümern.

Osterbrauchtümer

Am Ostersonntag verstecken Eltern Osterschokolade (in Hasen-, Eier- oder Kükenform) im Haus, in der Wohnung oder im Garten und die Kinder suchen danach mit einem kleinen Körbchen. In der Vergangenheit waren es hartgekochte, bemalte Eier, die die Kinder gesucht haben. Sie glauben, dass der Osterhase sie bemalt und versteckt hat. Daher ist die Eiform immer noch am Populärsten.
Seit einiger Zeit bekommen auch immer mehr Kinder kleine Geschenke von ihren Eltern an Ostern.

Viele Leute färben zu Ostern gekochte Eier mit Lebensmittelfarbe. Man kann auch bunte gekochte Eier im Supermarkt kaufen. Ich denke, man kann sie das ganze Jahr über bekommen, aber besonders zur Osterzeit gibt es eine große Auswahl an verschieden bemalten Eiern.
Viele Leute stecken Zweige in eine Vase, die dann zu Ostern blühen (man kann sie in Blumenläden kaufen) und dekorieren sie mit Osteranhängern oder basteln ihre eigenen Anhänger. Dazu piekt man ein Loch in die Oberseite und eines in die Unterseite eines rohen Eis. Dann hält man das Ei über eine Schüssel und beginnt in das obere Loch zu blasen, damit die Eimasse durch das Loch am unteren Ende aus der Schale läuft. (Man kann später Rührei davon machen. ;)) Dann wäscht man das hohle Ei aus und bemalt es oder beklebt es mit Stickern. Mit einem Band kann man es als Osterdekoration verwenden. In Osteuropa ist es auch gebräuchlich das Ei komplett einzufärben und dann mit Wachs ein Muster darauf zu malen.

Da Karfreitag ein Tag der Trauer ist, sollten bibeltreue Christen an diesem Tag kein Fleisch essen, um sich an das Leid Jesus’ zu erinnern. Seltsamerweise aber ist es gebräuchlich geworden, an diesem Tag Fisch oder Eierspeisen zu essen.
Das traditionelle Osteressen (neben Schokolade und gekochten Eiern ;)) ist Lamm mit Kartoffeln und grünen Bohnen als Oster(abend)essen oder ein Osterzopf (ein eher süßliches Teigprodukt zwischen Kuchen und Brot in der Form eines Hasen oder eines geflochtenen Zopfes) zum Tee oder als Frühstück.
Es ist auch gebräuchlich, am Ostersonntag zum Brunch zu gehen. Brunch ist eine Mischung aus Frühstück und Lunch. Es ist ein Buffet mit verschiedenen Dingen und beinhaltet sowohl Brot und Aufschnitt für Frühstück als auch warme Gerichte wie Fleisch und Gemüse. Wenn man zum Brunch geht (nicht nur an Ostern) wird es meistens an einem Sonntagmorgen oder frühen Mittag sein.

Selbstverständlich gibt es Gottesdienste in der Kirche zu Ostern wie auch zu anderen christlichen Feierlichkeiten, aber (zumindest in größeren Städten) ist es nicht so gebräuchlich, dorthin zu gehen. Manchmal gibt es Ostermärkte mit Essen, Trinken, Kunsthandwerk oder anderen käuflichen Dingen. Einige Straßenfestivals oder kleine Ortschaften veranstalten vielleicht ein Osterspektakel mit Szenen aus der Bibel (z.B. die Kreuzigung und Wiedergeburt) als Theaterstück.

Es gibt auch Osterfeuer an einigen Orten oder Osterräder. Das Osterrad ist ein hölzernes Rad, gefüllt mit Stroh, das in Brand gesetzt und nachts einen Hügel hinunter gerollt wird.

Aber die meisten Leute genießen einige der o.g. Speisen mit ihren Familien oder verbringen Zeit draußen im Garten, im Park oder in der Natur.

Advertisements

3 thoughts on “Easter festival in Germany ☆ Das Osterfest in Deutschland

  1. Pingback: Easter Encore ☆ Oster-Zugabe | Currywurst & Kimono

  2. Pingback: The great Euro Easter Bunny Race 2016 by Media Markt ☆ Das große Euro-Osterhasen-Rasen 2016 von Media Markt | Currywurst & Kimono

  3. Pingback: Easter Brunch at Sarotti-Höfe (Sarotti Courts) in Berlin ☆ Osterbrunch in den Sarotti-Höfen in Berlin | Currywurst & Kimono

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s