Fukuoka: Shopping im Tenjin-Viertel ☆ Fukuoka: Shopping in the Tenjin district

Read this post in English? Please scroll.

Fukuoka Teil III
Zuerst waren Tacchan und ich in Sasaguri, um uns den Reclining Buddha im Nanzō-in Tempel anzusehen (das ist ganz in der Nähe von Fukuoka). Dann zog uns der Hunger zu den Yatai (Imbissständen) in die Fukuoka-Innenstadt. Hier kommt der letzte Fukuoka-Artikel.

Fukuoka, 福岡市, Tenjin, 天神, PARCO, department store, shopping center, shopping district, Japan, 日本, 2015Unser Hotel bei unserem zweiten Fukuoka-Aufenthalt lag im Tenjin-Viertel bzw. in der näheren Umgebung und damit sehr zentral zu Fukuokas Shopping-Paradies wo sich große Kaufhäuser und Shoppingcenter wie Fukuoka Parco, Mina Tenjin, TENJIN CORE und FUKUOKA MITSUKOSHI aneinander reihen. Jedes Shoppingcenter hat wiederum sieben bis elf Etagen, 15-130 Läden und mehrere Restaurants (das Fukuoka Parco sogar um die 30 Stück!). Von Kleidung für Männer, Frauen, Kinder über Haushaltswaren, Drogerieartikel und Kosmetik, Krimskrams, Elektro-Artikel, Spielzeug, Schmuck, Wohnaccessoires und Geschenkartikel ist alles vertreten. Es gibt Luxusartikel von Chanel, Louis Vuitton, Tiffany & Co und Lacoste (z.B. im Tenjin Fukuoka Mitsukoshi, das preislicher eher teurer ist) aber auch mehrere Shops der bekannten 100-Yen-Laden-Kette DAISO, wo man die meisten Artikel (Überraschung!) für 100 Yen bzw. inzwischen 108 Yen (also etwa 0,80 Euro, aktuell 0,88 Euro) erwerben kann. Neben gängigen großen Namen wie Loft (Kaufhauskette für Alltagsprodukte) und TSUTAYA (mehrgeschossiger Buchladen mit Videothek) oder den mittlerweile auch in Deutschland bekannten Ketten MUJI (Haushaltsartikel) und UNIQLO (Alltagskleidung und weitere Produkte) findet sich auch einiges für Fans japanischer Popkultur. So gibt es z.B. Läden mit Manga-Actionfiguren, Miniaturautos und Einzelteilen für BJDs (ball jointed dolls – hochwertigen Sammlerpuppen zum Selbstgestalten), ein riesiges Angebot an Bastelartikeln oder trendige shops wie einen Ableger der französischen Geschenkartikelladenkette Pylones. Auch Character Shops zu Hello Kitty & Co und jede Menge kleine Läden oder Ladenecken mit niedlichen Accessoires sind überall zu finden.
Fukuoka, 福岡市, Tenjin, 天神, kigumi, Japanese wooden art, shopping center, shopping district, Japan, 日本, 2015, Japanese goodsBei Loft gefällt mir besonders gut die Abteilung mit den vielen Gashapons (Sammelfiguren aus Automaten) und Blind-boxes (Sammlerfiguren, die in Kartonpackungen verkauft werden). Beide kauft man blind – also ohne zu wissen, welche der Figuren aus dem Set man erhält. Da die Figuren wirklich gut gemacht sind und es unzählige Sorten und Serien (Manga- u. Animeserien, Tiere, Menschen, Gegenstände) gibt, ist es eine richtige Sucht. 😉 (Vermutlich werde ich darüber noch einmal einen gesonderten Artikel schreiben.)
Fukuoka, 福岡市, Tenjin, 天神, Lolita, Japanese Street Fashion, kawaii fashion, Angelic Pretty, shopping center, shopping district, Japan, 日本Viele Läden sind bunt, quirlig und trendy im Tenjin-Viertel und speziell auf jüngere Leute zugeschnitten. Manche Abteilungen oder Kaufhäuser haben ihre Zielgruppe vor allem auf junge Frauen und Mädchen gerichtet, wie man an vielen Deko-, Haar- und Kleidungs-Accessoires erkennen kann. Aber auch für Männer ist mit Elektronik, Anzügen und Uhren gesorgt und Kinder freuen sich über die Auswahl an Spielzeug und den oben genannten Automaten. (Ja, Kinder und ich eben… 😉 )
Da viele der Shoppingcenter einen eigenartigen Grundriss haben und/oder miteinander verbunden sind, ist ein systematisches Abgehen relativ aussichtslos. Daher kann ich euch auch nicht mehr sagen, in welchem der vielen Gebäude ich in der obersten Etage eine Abeilung für Lolita-Mode bekannter Marken entdeckt habe. Leider waren Fotos untersagt. In einem anderen Gebäude oder Stockwerk befanden sich noch weitere Läden mit „kawaii fashion“ (niedlicher Mode), darunter einer des Lolita Labels „Angelic Pretty“.

Fukuoka, 福岡市, Tenjin, 天神, bento box, 弁当, shopping center, shopping district, Japan, 日本, 2015, Japanese goods

Bentō boxes

Auch traditionellere japanische Artikel wie hochqualitative Kimonos, einfachere Yukatas (leichte Sommerkimonos), Tee-Produkte und Bentō-Boxen gab es zu bestaunen.
Falls ihr mal eine Shopping-Tour ins Tenjin-Viertel nach Fukuoka plant, dann nehmt euch viel Zeit mit! In jedem der Einkaufszentren kann man mühelos mehrere Stunden verbringen!

Kurz vor der Abreise gab es dann noch eine andere bleibende Erinnerung an Fukuoka: Wir erspielten an einem UFO-Catcher-Automaten eines Game Centers im Tenjin-Viertel ein Airou-Kissen!!! Airou (seltsamerweise [airu] ausgesprochen) ist eine Katzenfigur aus dem Computerspiel „Monster Hunter“, die so populär wurde, dass sie mittlerweile als Maskottchen vermarktet wird.

Airou, アイルー, Monster Hunter, モンスターハンター, game center, Fukuoka, 福岡市, Tenjin, 天神, Japan, 日本Ich fasse meine drei letzten Posts mal kurz zusammen:
Fukuoka, du bist wirklich eine Reise wert! 🙂


Fukuoka: Shopping in the Tenjin district

Fukuoka part III
At first Tacchan and me went to Sasaguri to visit the Reclining Buddha in the Nanzō-in temple (that’s quite near Fukuoka). Then the feeling of our hungry stomaches lead us to the yatai (food stalls) in the Fukuoka city center. Here comes the last post about Fukuoka.

Our hotel for the second stay in Fukuoka was located in the Tenjin district or better in the very near surroundings of that and therefore very central to Fukuoka’s shopping paradise where big department stores and shopping centers like Fukuoka Parco, Mina Tenjin, TENJIN CORE und FUKUOKA MITSUKOSHI are lined up. Each shopping center itself has again seven to eleven floors, 15-130 shops and several restaurants (the Fukuoka Parco even 30 ones!). From clothes for men, women, children to homewares, drugstore articles and cosmetics, knick-knack, electrical goods, toys, jewelry, home accessories and gift items you can get everything. There are luxury goods by Chanel, Louis Vuitton, Tiffany & Co and Lacoste (f.e. in Tenjin Fukuoka Mitsukoshi, that has a bit more expensive price range), but also several shops of the well-known 100-yen-shop chain DAISO, where you can get most items for (surprise!) 100 yen or respectively 108 yen by now (that means approx. 0,80 euro or actual 0,88 euro). Besides common big names like Loft (department store chain for everyday products) and TSUTAYA (multistory book store with video library) or MUJI (household articles) and UNIQLO (everyday wear and other products) – two chains that are meanwhile also known in Germany – there is also something nice for fans of Japanese pop culture: Shops with manga action figures, miniature cars and parts for BJDs (ball jointed dolls – high quality collector’s dolls for create-your-own), a huge range of crafting items or trendy shops like a branch of the French gift shop chain Pylones. You can also find character shops for Hello Kitty & Co and a lot of little shops or shop corners with cute accessories all over the place.
At Loft I especially like the section with the many gashapons (collectable figures in vending machines) and blind-boxes (collectable figures, which are sold in cardboard boxes). Both are bought blind – that means, without knowing, which figure you will get from the set. Since the figures are made really well and there exist countless sorts and series (manga and anime series, animals, people, things), it is a real obsession. 😉 (Perhaps I will write an own article about that another time.)
Many shops are colourful, bubbly and trendy in the Tenjin district and especially made for younger people. Some sections or department stores have targeted for young women or girls as customers as you can guess by the many decoration-, hair- and clothes-accessories. But also men will be pleased by electronical goods, suits and watches and children will love the range of toys and the said vending machines. (Yeah, children and me… 😉 )
Since many of the shopping centers have an odd groundplan and/or are connected with each other, a systematic walk around is relatively hopeless. Due to that I also cannot tell you, in which of the many buildings I found a section of well-known Lolita Fashion brands on the highest floor. Unfortunately photos were strongly prohibited. In another building or floor I could find some other shops with “kawaii fashion” (cute fashion), including the Lolita label “Angelic Pretty”.
Also more traditional Japanese items like high-quality kimonos, simpler yukatas (thin summer kimonos), tea products and bentō boxes could be purchased.
If you are going to plan a shopping tour to the Tenjin district of Fukuoka, then make sure to take a lot of time for it! In each of the shopping centers you can easily spend several hours!

Shortly before our departure we got another lasting memory of Fukuoka: At a game center’s UFO catcher vending machine in the Tenjin district we won an Airou pillow!!! Airou (surprisingly pronounced as [airu] ) is a cat figure appearing in the PC game “Monster Hunter”, that became so popular, that it is meanwhile sold as a mascot.

Let me briefly summarize the last three posts:
Fukuoka, you’re really worth a journey! 🙂

Advertisements

3 thoughts on “Fukuoka: Shopping im Tenjin-Viertel ☆ Fukuoka: Shopping in the Tenjin district

  1. Hallo! Freut mich sehr für diesen Beitrag über Fukuoka!
    Ich besuche Tenjin Area oft, auch heute war ich 🙂
    Im Iwataya Kaufhaus habe ich Essen gekauft.

    Like

    • Hallo Rumiko! Das Iwataya-Kaufhaus ist ein Ableger vom Mitsukoshi, oder? Ui, das klingt teuer! Schön, dass das Tenjin-Viertel so bei dir in der Nähe liegt. So viele richtig große Einkaufszentren direkt nebeneinander sind wirklich toll. Leider gibt es so etwas in meiner Stadt höchstens in der Miniatur-Ausgabe…°
      Ärgerlich, dass ich nicht mehr Fotos gemacht habe, aber ich war mehr mit Schauen beschäftigt. ^^°

      Like

  2. Pingback: Fukuoka: Yatai (Imbissstände) und Hakata Ramen ☆ Fukuoka: Yatai (food stalls) and Hakata Ramen | Currywurst & Kimono

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s